findet schöne Vornamen

Vorname Lisbet - Herkunft, Deutungen und Quellen

Namensursprung

Lisbet hat biblischen Ursprung.

Mädchenname, Jungenname oder beides ?

Babynamenlos hält Lisbet für weiblich.

Wie sicher ist das Geschlecht ?

84%
Es ist damit sehr wahrscheinlich, daß Lisbet ausschließlich weiblich ist. Wir haben nur wenige Quellangaben, aber die sind sich einig.

Wie das ermittelt wird ...

Die Vornamen-Suchmaschine von Babynamenlos macht möglichst viele Seiten ausfindig, in denen der Name vorkommt. Dabei sammelt sie Indizien, wie oft der Name als männlicher Vorname oder weiblicher Vorname angesehen wird. Diese Zählung der Mädchen - und Jungennamen ist statistisch gesehen ziemlich zuverlässig.

Tip für Zweifelsfälle

Mit Geoffrey Peters Baby Name Guesser (englischsprachig) können Sie ebenfalls recherchieren, ob "Lisbet" an Jungen und/oder Mädchen vergeben werden kann.

Trivia

Bücher und Filme, in denen der Name Lisbet vorkommt

  • Die schlaue kleine Hexe

    Kinderbuch

    Lisbet, die kleine Hexe, bittet allerlei andere Hexen um Hilfe, als der überraschend vor ihrer Tür aufgetauchte Koffer sich ...

    mehr...

    ...einfach nicht öffnen lässt, jedenfalls nicht mit dem Zauberspruch, den sie bereits beherrscht.

    Beim Vorführen ihres Öffnungszaubers geht alles in der Umgebung auf, auch der Reisekoffer der Hexe am Bahnhof. Aber alle Hexen tun geheimnisvoll und vertrösten Lisbet auf später, wenn sie groß genug ist den Koffer zu öffnen. Am Ende kommt Lisbet doch noch auf den richtigen Dreh, kurz bevor sie aufgibt, und schaut hinein.

    Die kleine Hexe Lisbet findet einen Koffer vor ihrem Baumhaus. Wie alle Hexen ist Lisbet nachts wach, und übt gerade Rechnen mit ihrrKatze zusammen. Sogleich versucht sie den Koffer zu öffen, mit dem Zauberspruch, den sie schon beherrscht. Aber alles andere ringsherum geht auf, vom Fenster bis zur Kaktusblüte steht alles offen. Nur der kleine Koffer nicht, "der ist ganz fest zu".

    Klar, daß Lisbet neugieriger wird, als sie ohnehin schon war. So schnell gibt sie nicht auf.

    "Die schlaue kleine Hexe" ist das letzte Buch der Autorin Lieve Baeten, die 2001 ums Leben kam. Die Bilder waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig. Ihr Sohn Wietse Fossey rekonstruierte und komplettierte das Buch, und es gelang ihm, die unverwechselbaren Bilder mit ihrer markanten, zauberhaften Stimmung ganz im Stil von Lieve Baeten fertigzustellen.