findet schöne Vornamen

Vorname Ina - Herkunft, Deutungen und Quellen

Aufrichtige Königin vom Meere : Fakten zum Namen Ina

Als Kurzform vieler Namen vielfältig interpretierbar; so ergeben sich beispielsweise bei möglicher Abstammung von Katharina, Regina oder Elina die Interpretationen "rein und aufrichtig", "Königin" oder "vom Meere".

Ursprung und Varianten

Ina stammt aus Deutschland. Namensvarianten sind Inah, Inna und Innah.

Zum Nachlesen über Ina empfohlen:

Wikipedia.de
("'''Ina''' ist ein zumeist weiblicher...")
Kunigunde.ch
(Herkunft,Varianten)
Eltern.de
(Bedeutung)
Junko.de
(in Katakanaschrift)

Mädchenname, Jungenname oder beides ?

Babynamenlos hält Ina für weiblich und männlich verwendbar.

Es gibt leider abweichende Ansichten:

weiblich
Eltern.de, Junko.de und Kunigunde.ch kennen Ina als nur weiblich

Wie sicher ist das Geschlecht ?

93%
Es ist also ziemlich sicher, daß Ina weiblich und männlich verwendbar ist. Für diesen Namen gibt es reichlich Quellangaben, aber die sind nicht alle gleicher Meinung.

Wie das ermittelt wird ...

Die Vornamen-Suchmaschine von Babynamenlos macht möglichst viele Seiten ausfindig, in denen der Name vorkommt. Dabei sammelt sie Indizien, wie oft der Name als männlicher Vorname oder weiblicher Vorname angesehen wird. Diese Zählung der Mädchen - und Jungennamen ist statistisch gesehen ziemlich zuverlässig.